Dennis Riehle

Privates | Neues | Überraschendes

Blog - Nachrichten und Wissenswertes

 
 


Freundliche Empfehlung:


Hochrhein-Zeitung



 








Liebe Besucher,


an dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, in meinem Blog von mir verfasste Texte zu lesen. Darunter finden sich Pressemitteilungen, Leserbriefe und Standpunkte zu Themen der Zeit, kritische Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Entwicklungen sowie soziale und politische Meinungsbeiträge, die nicht den Anspruch erheben, in jedem Fall dem "Mainstream" zu entsprechen. Deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie manche Beiträge nachdenklich machen oder gar Ihre eigene Gegendarstellung provozieren. Gerne können Sie mir deshalb auch Ihr Feedback unter Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de zukommen lassen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!


Sie können sich auch über das Kontaktformular melden.


Ihr Dennis Riehle


V.i.S.d.P. für diesen Blog:

Dennis Riehle

Martin-Schleyer-Str. 27

78465 Konstanz

Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de



Hinweis: Auch für diese Seite gelten Impressum/Disclaimer und Datenschutz.
In diesem Blog sind leider keine außenstehenden Kommentare möglich.

 

31.10.2022

Dennis Riehle als Landesbeauftragter der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. bestätigt

Pressemitteilung
„Durch die Lockdowns hat sich das Störungsbild in der Gesellschaft weiter verbreitet!“

„Übermäßiges Händewaschen, das häufige Kontrollieren von Türen und Fenstern, das Ordnen und Zählen von Gegenständen und das ständige Grübeln gehören mittlerweile seit 24 Jahren zu meinem Leben!“ – Mit diesen Worten hat der erneut im Amt bestätigte Landesbeauftragte der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. für Baden-Württemberg, Dennis Riehle, seine eigene Leidensgeschichte zusammengefasst und möchte mit seinem Engagement auch im „Ländle“ für eine psychische Störung sensibilisieren, die nach seiner Auffassung durch die Lockdown-Maßnahmen und soziale Isolation durch die Corona-Pandemie in der Gesellschaft weiter ausgebreitet hat und vor allem Jugendliche und junge Erwachsene in massive seelische Not gestürzt hat: „Nicht zuletzt die aktuellen Kriegsbilder, der Klimawandel und die Teuerungsrate haben Zukunftsängste bei dieser Zielgruppe bestärkt. Um sich selbst Sicherheit in diesen unruhigen Zeiten zu geben, verfallen wir nicht selten in Rituale, die uns Halt und Kontrolle geben. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 08:24:46 @ Selbsthilfe

Allgemeiner Behindertenverband ermutigt zur Debatte über Fortbestand der Förderschulen

Pressemitteilung
„Ob eine exkludierende Bildung im 21. Jahrhundert noch Platz hat, muss offen diskutiert werden!“

Inwieweit wird das deutsche Förderschulwesen dem Verständnis von Handicap und Inklusion des 21. Jahrhunderts noch gerecht. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 08:23:38 @ Gesellschaft

22.10.2022

UVSD: Psychologisch-soziale Beratung ist wichtiges Element in der Betreuung von Schmerzpatienten

Pressemitteilung
Selbsthilfeverband bietet auch im Bereich der Ernährung, Entspannung und Stressreduktion viele Impulse

“Die psychosoziale Begleitung von Schmerz-Betroffenen stellt eine große Herausforderung dar, ist aber gerade deshalb ein wichtiger Bestandteil in einer multimodalen Versorgung”, attestiert der Berater der Unabhängigen Vereinigung aktiver Schmerzpatienten (UVSD) in Rückblick auf die seit Anfang des Jahres angebotene Hilfestellung im psychologischen und sozialen Bereich. Dennis Riehle steht für Erkrankte und deren Angehörige zur Verfügung, sie können sich bei Bedarf jederzeit mit Anliegen melden können. Er selbst ist seit vielen Jahren ebenfalls an einem komplexen Schmerzsyndrom erkrankt und als Professioneller Berater ausgebildet. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 07:17:35 @ Selbsthilfe

18.10.2022

Zwischenergebnis zur Petition über Fingerabdrücken in Personalausweisen

Pressemitteilung
EU-Kommission schließt weitergehende Nutzung biometrischer Daten aus

Die EU-Kommission hat sich zu einer vom Konstanzer Journalisten Dennis Riehle ins Europäische Parlament eingebrachten Petition über die Nutzung der Fingerabdrücke in den Personalausweisen der EU-Bürger geäußert, wie sie seit letztem Sommer auch in Deutschland praktiziert wird. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob diese biometrischen Daten künftig auch weitergehend genutzt werden sollen als zur Identifikation des Passinhabers und zur Authentifizierung des Ausweises. In ihrer Stellungnahme schließt die Kommission dies ausdrücklich aus und verteidigt einerseits den Fingerabdruck als notwendiges Mittel, um den Personalausweis vor Fälschung zu schützen. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:39:44 @ Politik

„Seelische Behinderungen sind Hürde und Bürde gleichermaßen!“

ABiD: Diskriminierung psychisch kranker Menschen weiterhin Alltag

Menschen mit einer psychischen Erkrankung erfahren in Deutschland weiterhin Diskriminierung und sind Vorurteilen ausgesetzt. Diese Auffassung vertritt der Sozialberater des Allgemeinen Behindertenverbandes in Deutschland (ABiD), Dennis Riehle: „Es ist keine Seltenheit, dass Betroffene mit ihrem Leiden nicht einmal in der eigenen Familie ernstgenommen werden. Auch bei Ärzten, Therapeuten und gegenüber Behörden müssen sie immer wieder um ihre Rechte kämpfen – nicht zuletzt, wenn es um die Anerkennung der (Schwer-)Behinderteneigenschaft oder um Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsplatz und in der Bildung geht. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:38:10 @ Soziales

16.10.2022

„Die Zwei-Klassen-Gesellschaft unter den Flüchtlingen hat Neid und Missgunst gebracht“

Pressemitteilung
Beratungsstelle berichtet von Rivalitäten unter Asylberechtigten der verschiedenen Länder

Flüchtlinge aus der Ukraine haben einen besseren Schutzstatus und umfangreichere soziale Absicherung als Asylsuchende aus anderen Ländern. „Durch die schnelle Eingliederung ukrainischer Menschen in die Grundsicherung und Sozialhilfe ist der Eindruck entstanden, dass es zwei Klassen von Geflüchteten gibt. Diese Entwicklung führt zu Neid und Missgunst“, berichtet die Psychosoziale Beratungsstelle in Konstanz, die online viele Familien und Einzelpersonen betreut, die vor dem russischen Angriffskrieg geflohen sind und nun in Deutschland leben. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:36:12 @ Politik

14.10.2022

Sozialberatung des Allgemeinen Behindertenverbandes zieht eine erste Bilanz:

Pressemitteilung
„In neun Monaten seit ihrem Bestehen wurden rund 170 Anliegen beantwortet!“

Seit Anfang 2022 bietet der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland eine kostenlose Sozialberatung per Mail an und blickt nun auf die ersten Monate dieser ehrenamtlichen Dienstleistung zurück. Nach Angaben des verantwortlichen Beraters Dennis Riehle haben sich bislang 172 Personen bei ihm gemeldet und um Hilfestellung gebeten. Dabei ist der Blumenstrauß an Themen, mit denen sich die Menschen an die ABiD-Sozialberatung wenden, breit gefächert: „Es reicht klassischerweise von Fragen zur Anerkennung einer Schwerbehinderteneigenschaft, über Anliegen zur Eingliederungshilfe, Möglichkeiten auf Inanspruchnahme einer Rehabilitation oder Erwerbsminderungsrente, Ansprüche auf Nachteilsausgleiche im schulischen oder beruflichen Umfeld, Fragen zu Barrierefreiheit und hürdenlosem Bauen, Wünsche nach Verbesserung der Inklusion, Anliegen zu Sozialhilfe und Leistungen der Krankenversicherung, Arbeitsrechten in Werkstätten für behinderte Menschen, Beschwerdemöglichkeiten in Heimen und Psychiatrien, Erkundigungen zu Hilfsmitteln bis hin zu psychologischer und seelsorgerlicher Begleitung zur Bewältigung des Alltags“, erläutert Riehle die Statistik. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:28:36 @ Soziales

Post-Vac-Betroffene beklagen Chaos in der Betreuung Impfgeschädigter

Abgelehnte Anträge, volle Wartelisten, Abweisung bei Politik und Behörden

Die Selbsthilfeinitiative zu Impfschäden und Post-Vac-Syndrom beklagt eine wachsende Zahl desorientierter Betroffener von Impfkomplikationen nach einer Corona-Immunisierung. Dennis Riehle, Leiter der bundesweit tätigen Anlaufstelle für Menschen mit fortdauernden Nebenwirkungen einer Impfung in Konstanz, sieht vor allem massive Defizite in der medizinischen Versorgung derjenigen, die nach dem Piks unter einer über das Normalmaß hinausgehenden Beeinträchtigung durch das Verabreichen des Vakzins leiden und dringend nach Hilfe suchen: “Die wenigen Spezialambulanzen, welche in Deutschland Betroffene untersuchen, diagnostizieren und behandeln, haben ihre Wartelisten wegen Überfüllung schon geschlossen. Und bei den Haus- und Fachärzten werden Menschen mit einem möglichen Impfschaden nicht selten schräg beäugt und in die Ecke eines psychosomatischen Hypochonders abgeschoben“. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 05:22:43 @ Selbsthilfe

16.10.2022

Familienberater übt heftige Kritik am Vorschlag für die sogenannten “Pubertätsblocker”

Pressemitteilung
“Der natürliche Beginn des Reifungsprozesses bringt Jugendlichen Halt und Orientierung”

“Die unüberdachte Anpreisung von Pubertätsblockern auf entsprechenden Portalen, die dem Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend zugeordnet werden können, muss als vollends verantwortungslos bezeichnet werden!” - Mit diesen Worten nimmt der Leiter Online-Beratungsstelle “FamilienKnäuel”, Dennis Riehle, kritisch Stellung zu den jüngst bekannt gewordenen Veröffentlichungen für Jugendliche auf Webpräsenzen mit Bezug zu dem von Lisa Paus geleiteten Ministerium (BMFSFJ). “Dort werden junge Menschen, die vor der Reifung stehen und sich sexuell orientieren, entsprechend ermutigt, sich für diesen Prozess der Geschlechtsfindung Zeit zu nehmen und die Pubertät bei etwaiger Unsicherheit und dem Wunsch nach weiterem Abwarten durch Blocker in Form von Medikamenten zu verzögern. Dass bei der Einnahme von solchen Präparaten auch Hormone beeinflusst werden und der endokrine Stoffwechsel durcheinandergerät, wurde in diesen Publikationen des BMFSFJ ungenügend erläutert und ausgeführt. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:37:49 @ Politik

13.10.2022

Kostenlose Beratung zu Burnout und Depression erfährt zunehmende Resonanz

Pressemitteilung

Die Psychosoziale Beratung des Bundesverbandes Burnout und Depression wird ein halbes Jahr nach Einführung gut angenommen: „Mittlerweile erreichen mich regelmäßig mehr als zehn Anfragen pro Monat“, erklärt Dennis Riehle, der das Angebot verantwortet und ehrenamtlich durchführt. „Insbesondere bei der Suche nach einem Therapieplatz benötigen viele Ratsuchende entsprechende Unterstützung. Aber auch in ganz praktischen Fragen des Umgangs mit der eigenen Erkrankung im Alltag besteht immer wieder Hilfebedarf“. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 05:31:49 @ Selbsthilfe

Dennis Riehle zum Landesbeauftragten des Allgemeinen Behindertenverbands in Deutschland berufen

Pressemitteilung
37-jähriger Konstanzer kümmert sich um Anliegen von Menschen mit Handicap in Baden-Württemberg

Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland e.V. hat den Konstanzer Dennis Riehle zum Landesbeauftragten für Baden-Württemberg ernannt und ihm das Vertrauen ausgesprochen, künftig für die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigung im Südwesten einzutreten. Als gleichzeitig im ABiD ehrenamtlich tätiger Sozialberater und Pressesprecher will er vor allem den Kontakt zu anderen Behinderten- und Sozialverbänden, Landespolitik und Behindertenbeauftragten von Land und der Kommunen suchen und pflegen. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 04:36:20 @ Persönliches

28.09.2022

Lockdown-Nachwirkungen, Kriegsbilder, Klimawandel oder Inflations- und Teuerungsängste

Pressemitteilung
Selbsthilfeinitiative: Wir haben es verpasst, uns psychische Widerstandsfähigkeit anzueignen!

„Fortdauernde Verhaltensauffälligkeiten beobachten wir gerade bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“, fasst der Leiter der Selbsthilfeinitiative Zwänge, Phobien und Depressionen in Konstanz, Dennis Riehle, die offenkundigen Nebenwirkungen der Lockdown-Politik während der Corona-Pandemie zusammen: „Waren bei vielen Betroffenen entsprechende Symptome nur von vorübergehender Natur, wird nun sehr deutlich, dass Home-Schooling, Home-Office und soziale Isolation bei einer beträchtlichen Zahl von Menschen zu massiven Reaktionen der Seele geführt haben. Wir erhalten nahezu täglich Anfragen von Eltern oder anderen Angehörigen aufgrund in der Epidemie hervorgetretenen Problemen, insbesondere neurotische und affektive Störungen“.

Besorgniserregend sei laut Riehle insbesondere, dass sich die Symptomatik nicht selten manifestiert und bereits chronifiziert hat: „Ritualhaftes Händewaschen, Putzzwänge, Furcht vor dem Verlassen des Hauses oder anhaltende Niedergeschlagenheit mit Zukunftssorgen und Zeichen der Überforderung – das sind die häufigsten Erscheinungen einer seelischen Antwort auf die lange bestehenden Einschränkungen im Alltagsleben der Bevölkerung, die eine freiheitsliebende Gesellschaft nicht ohne hinterlassene Spuren zurücklassen kann. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:52:31 @ Selbsthilfe

Impfkomplikationen: Neurologische, rheumatische und mitochondriale Beschwerden dominieren

Pressemitteilung
„Behandlung von Post-Vac-Patienten bleibt meist auf die symptomatische Therapie beschränkt“

Die Selbsthilfeinitiative zu Impfkomplikationen und Impfschäden verzeichnet ein anhaltend hohes Aufkommen an Anfragen von Betroffenen und Angehörigen, die nach Hilfe und Unterstützung suchen. Derzeit sei es schwierig, in den Spezialambulanzen der Unikliniken Termine zu erhalten, weshalb sich viele Post-Vac-Patienten bei der Selbsthilfe zur Beratung meldeten. Der Leiter des ehrenamtlichen und bundesweit tätigen Angebots, Dennis Riehle (Konstanz), beschreibt viel Hilflosigkeit und Entmutigung der Kontaktsuchenden, weil auch Haus- und Fachärzte mit der Einordnung von Symptomen als anhaltende Impfreaktion Probleme hätten und eine ursächliche Therapie in den meisten Fällen kaum möglich sei. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 06:49:41 @ Selbsthilfe

20.09.2022

Inflation: Mangelernährung, Altkleidung, Hygienedefizite und Wohnungslosigkeit!

Pressemitteilung
Beratungsstelle berichtet von dramatischen Schicksalen in der Teuerungskrise

„Manchmal habe ich das Gefühl, wir leben in einem Entwicklungsland!“ – Mit diesen drastischen Worten kommentiert der Leiter der Psychosozialen Sprechstunde, Dennis Riehle (Konstanz), seine Erfahrungen aus der ehrenamtlichen Beratung der vergangenen Monate und stellt unverhohlen fest: „Selbstverständlich gibt es auch bei uns Menschen, die sich keine drei Mahlzeiten am Tag leisten können und durch Inflation und Teuerung nicht mehr genügend Geld haben, um sich das Allernötigste zu beschaffen“. Riehle zeigt sich empört über manche Politikerphrasen: „Wenn Bundeskanzler Scholz davon spricht, dass wir zusammenhalten und uns unterhaken, dann ist das ein Schlag ins Gesicht von Millionen Bürgern, die aktuell in die Armut gerutscht sind und nicht einmal mehr wissen, wie sie die nächsten Wochen über die Runden kommen sollen. Von wegen ‚You’ll never walk alone‘!“, meint Riehle. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 04:47:33 @ Soziales

Undifferenzierte Darstellung der Antidepressiva-Debatte

Pressemitteilung
Bundesverband Burnout und Depression kritisiert ARD-Reportage

„Es ist nicht neu, dass das Thema ‚Antidepressiva‘ die Gemüter bewegt und polarisiert. Allerdings hätten wir uns von einer Reportage im öffentlich-rechtlichen Fernsehen mehr Ausgewogenheit in der Reflexion der seit über 20 Jahren andauernden Diskussion gewünscht. Denn um ihn nur in schwarz-weißer Schattierung zu betrachten, dafür ist der Komplex viel zu ernst“, erklärt Thomas Grünschläger, Vorsitzender des Bundesverbandes Burnout und Depression e.V. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 04:46:06 @ Gesundheit